Kontakt

FAQ

Blog

Deko-Checkliste für 0€

So findest du den perfekten Profi-Dekorateur für eure Hochzeit
26. November 2021

„Passen wir zusammen?“ Das ist eine super wichtige Frage, wenn es darum geht einen Hochzeitsdienstleister auszuwählen. Dasselbe gilt natürlich auch für die Plaung und Umsetzung von Dekoration und Weddingdesign.

Ein naheliegender Gedankengang ist den Preis eine entscheidende Rolle spielen zu lassen. Natürlich kann ich diesen Gedanken nachvollziehen und natürlich entscheidet der Preis für eine Dienstleistung immer mit. Trotzdem sollte dieser Aspekt niemals wichtiger sein als die Antwort auf die oben genannte Frage „Passen wir zusammen. „.

Wer nur nach dem Preis geht, nimmt sich und seinem Partner vielleicht die Chance, eine einmalige, persönliche und unvergessliche Feier zu feiern, die sich und den Herzensmenschen perfekt widerspiegelt.

Im folgenden habe ich dir drei Fragen aufgelistet, die du beim Kennenlernen eurer Weddingdesignerin für euch beantwortet solltest, um sicher zu gehen, dass ihr zueinander passt und die Weddingdesignerin eure Wünsche auch umsetzen kann.  

Passt ihr Stil zu meinem Stil?

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Deshalb solltest du dir unbedingt die Arbeiten und Stilelemente der Weddingdesignerin anschauen. Der Dekorateur sollte dich optisch auf jeden Fall ansprechen. 

Elegante Boho-, Vintage- und Industrial-Hochzeiten mit vielen Blumen. Einfach perfekt unperfekt – das mache ich und das auch sehr gerne. Je nach Konzept, liebe ich Gestecke und auch kleine Vasen. Wenn du aber z.B. keinen Wert auf Blumen legst, dann ist mein Stil leider nicht der richtige für dich. Ebenso, wenn du nichts mit eleganter rustikaler Deko anfangen kannst. Denn das ist es, was ich liebe und womit ich mich täglich beschäftige. Unter dem Punkt Lookbook kannst du dir übrigens einen Ausschnitt meiner Arbeiten anschauen.

Versteht sie mich und meine Wünsche? 

Es ist super wichtig, dass das was ihr euch wünscht auch bei der Dekorateurin ankommt und sie euren Stil versteht, damit dies dann wirklich in konkrete Deko umgesetzt werden kann.

Im Kennenlerngespräch erfahre ich immer ganz viel von den Wünschen und Vorstellungen der angehenden Brautpaare. Dabei versuche ich immer schon – wenn möglich – Umsetzungsbeispiele zu zeigen, wie zum Beispiel Fotos von bereits stattgefundenen Hochzeiten oder einfach ein Bild aus dem Internet. Die Paare können mir dann ein Zeichen geben, ob dies das ist, was wie meinten. 

Ihr solltet euch auf jeden Fall immer fragen: „Verstehen wir uns?“

Mag ich sie?

Wir verbringen meist einige Monate miteinander und sprechen über ein sehr intimes, persönliches Thema: eure Hochzeit. Das sollte defintiv mehr sein, als nur eine Geschäftsbeziehung, oder? Wir sollten uns auch unabhängig vom Geschäft gut verstehen und unsere Planungszeit gern miteinander verbringen. Dann ist man nicht nur kreativer, sondern es macht auch alles noch viel mehr Spaß!

Wie du siehst gibt es einige Fragen zu klären, bevor der Preis überhaupt eine Rolle spielt. Sind diese oben gennanten Punkte aber erst einmal geschafft, findet sich meist ein Weg der Zusammenarbeit.

Im ersten Kennenlerngespräch sprechen wir ganz offen über eure Vorstellungen – auch in Richtung Budget. Ich berate euch gerne, welche Möglichkeiten wir haben um das Meiste und Beste für euch herauszuholen.

Hier könnt ihr ganz einfach euer erstes Kennenlerngespräch online buchenIch freue mich auf euch!

Mehr aus der gleichen Kategorie

0 Kommentare